Gepflanztes Bienenbeet

Idee

Bunte Beete liegen derzeit im Trend, aber die Wahl der passenden Pflanzen stellt viele Anwender vor große Herausforderungen. Welche Farben und Blütenformen passen zusammen, aber auch die benötigte Pflanzenmenge pro Quadratmeter will berechnet werden. Viele Naturfreunde wollen heimischen Insekten ein dauerhaftes Nahrungsangebot zur Verfügung stellen und stoßen dabei auf viele Fragen und Herausforderungen. Die NÖ Gärtner haben versucht diese beiden gesellschaftlichen Trends zu verbinden und eine praxistaugliche Lösung zu entwickeln. Das gepflanzte Bienenbeet erfüllt diese Ansprüche und besticht noch durch die maximale Vermeidung von Verpackungsmaterialien. Das gepflanzte Bienenbeet benötigt keine Töpfe und verzichtet auf Etiketten aus Kunststoff. Durch zahlreiche Praxisversuche, die mit Unterstützung der Landwirtschaftskammer NÖ und der Schulgärtnerei Langenlois in den letzten Jahren zur Praxisreife gebracht wurden, steht nun Gemeinden und Hobbygärtnern das perfekte Produkt zur Verfügung. Die Pflanzung ist nebenbei erwähnt kinderleicht und auch noch kostengünstig.


 

Anzucht in der Gärtnerei

April 2022

April 2022, 1 Stunde später

Mai 2022


 

Bezugsquellen

Unter Gärtnersuche finden Sie alle Kontaktdaten ihres gewünschten Betriebes

Betriebe Ort Webseite
Blumenoase Fries Krems | Wienerstraße 136 www.blumenoase.at
Gärtnerei Fuchs Pöchlarn | Gernotstrasse 30 www.gartenfuchs.at 
Gärtnerei Nagy Dörfl | Sonnengasse 1 www.nagy-blumen.at 
Gärtnerei Gartler Zwingendorf | Zwingendort 70 www.blumen-gartler.at 
Gärtnerei Müller St. Pölten | Wienerstrasse 177 www.gaertnerei-mueller.at 
Gärtnerei Weixelbaum Theiss | Obere Hauptstrasse 15
Gärtnerei Reisner Kirchschlag bucklige Welt | Feldgasse 13 www.gaertnerei-reisner.at
Gärtnerei Pichlbauer Krumbach | Bundesstraße 11 www.gaertnereipichlbauer.at
Gärtnerei Pfarrer Grünbach | Wr. Neustädterstrasse 3 www.gaertnerei-pfarrer.at
Gärtnerei Schwanzer Absdorf | Bahnhofstraße 9 www.blumen-schwanzer.at
Gärtnerei Eder Magersdorf | Amtsgasse18 www.gaertnereieder.at
Pflanzenland Praskac Tulln | Praskacstrasse 101 www.praskac.at
Gärtnerei Käfer Gresten | Schönauerstraße 3-4 www.blumenkaefer.at
Gärtnerei Gabesam Pottenstein | Hainfelderstraße 21 www.gabesam-blumen.com
Gärtnerei Schober Pottschach | Lautnergasse 7 www.gaertnerei-schober.at
Gärtnerei Haugensteiner Wieselburg | Karl-Stummerg. 18 www.haugensteiner.com
Gärtnerei Weitzenböck Pöggstall | Mandlgupfstrasse 23 www.blumen-weitzenboeck.at
Gärtnerei Oppel Weitra | Zwettlerstrasse 356 www.blumen-weitra.at
Gärtnerei Cigler Perchtoldsdorf | Ambros-Riedergasse 30 www.cigler-blumen.at
Eventfloristin Spohn Wagram am Wagram | Grafeneggerstrasse 8 www.eventfloristin.at
Gärtnerei Suchan Groß-Siegharts | Sieghartles16 www.floristik-suchan.at
Blumen Jirku Groß-Siegharts | Waidhofnerstrasse 65a www.jirku.at
Gärtnerei Szing Walkersdorf | Weinbergweg 8 www.szing.at
Gärtnerei Lechner | Inhaber Amon Heidenreichstein | Bahnhofstrasse 1 www.blumen-lechner.at
Gärtnerei Hackl Allentsteig | Spitalgasse 22 www.blumenfreund.at
Baumschule Kirner Hofstetten | Kammerhofstrasse 83 www.kirner.at
Gärtnerei Ruzicka Langenzersdorf | Friedhofstrasse 67 www.gaertnerei-ruzicka.at
Gärtnerei Schmidl Gaubitsch | Lindenweg 5 www.gaertnerei-schmidl.at

 


Anlage und Pflege des Beetes

Mit wenigen Schritten zum perfekten Beet!
Die Anlage von Wechselflor- und Sommerblumenbeeten wird durch die fertige Zusammenstellung einfach und zeitsparend. Schon nach wenigen Wochen erfreut das Beet durch eine üppige Blütenpracht. Viele Anwender schwärmen auch davon, dass das Beet sich stetig verändert und unterschiedliche Pflanzenarten durch Blühhöhepunkte das Erscheinungsbild im Jahreslauf prägen.

Schritt 1: Beetvorbereitung
Gründliches Entfernen von vorhandenen Unkräutern.
Lockern der Erde im Beet.
Pflanzerde oder Gärtnererde oberflächlich einarbeiten (bei Erstanlage ca. 60 Liter/ m²); ansonsten genügt je nach Bodenzustand die halbe Menge. Es gilt jedoch, je besser der Boden, desto schöner die Pflanzen!
Startdüngung mit organischen oder mineralischen Düngern.

Schritt 2: Pflanzung
Pflanzen vor dem Setzen gut wässern
Pflanzen unregelmäßig verteilen; als optimal gilt ca. eine Handspanne Abstand zwischen den Pflanzen.
Pflanzdichte: mindestens 14 Pflanzen / m².
Beet gut eingießen.

Schritt 3: Pflege
Sommerblumen benötigen eine regelmäßige Bewässerung, wobei nach der Anwuchs-Phase im Normalfall ein Bewässerungsvorgang pro Woche reicht. Der Wasserbedarf hängt natürlich von den jeweiligen Standort- und Witterungsbedingungen ab und kann in Trockenperioden natürlich höher sein.
Die Pflanzen sind sehr wüchsig womit nur zu Beginn die Entfernung von unerwünschtem Aufwuchs notwendig ist.
Düngergaben zusätzlich zur Startdüngung können die Blütenpracht steigern. Wichtig ist eine Startdüngung mit organischen oder mineralischen Düngern.

Vorteile des Beetes:
Durch die jährliche Beet-Vorbereitung und Bodenverbesserung durch Pflanzerde haben die jungen Pflanzen einen enormen Startvorteil gegenüber Unkräutern. Damit ist die laufende Pflege auf üblicherweise ein bis zwei Jätvorgänge (je nach Unkrautdruck in der Ausgangssituation) beschränkt. Sind die Pflanzen einmal angewachsen, wird später auflaufendem Unkraut keine Bühne mehr geboten.


Beetmischung 2023

Leberbalsam

Ageratum houstonianum
Früher Farbtupfer im Beet

Löwenmaul

Antirrhinum majus
Auffallender Sommerblüher
Schnittsorten verwenden
Hohe Sorten legen sich gerne um, blühen aber weiter

Zweizahn

Bidens ferulifolia
Besticht besonder durch seine
frühe und lange Blützeit

Schmuckkörbchen

Cosmos bipinnatus
Einer der Stars des Beetes
Stark wachsende Sorten können brechen

Dahlie

Dahlia x hortensis
Verzaubert durch die attraktive
und frühe Blüte

Korkadenblume

Gaillardia x grandiflora
Bienenmagnet aber auch abgeblühte Blütenstände sind durch den Fruchtstand attraktiv

Prachtkerze

Gaura lindheimeri
Problemlose Stütze des Beetes.
Hohe Sorten legen sich gegen Ende des Sommers gelegentlich um bleiben aber trotzdem stets attraktiv um

Studentenblume

Tagetes x patula
Deckt den Boden zu Beginn der Saison gut und besticht durch die frühe und attraktive Blüte.

Eisenkraut

Verbena bonariensis
Blüte schwebt locker über den anderen Beetpflanzen und dient Schmetterlingen häufige als Landeplatz

Strauchbasilikum

Ocimum basilicum
Dominiert vor allem gegen Schluss der Saison ist einer der Insektenmagneten.

Rauher Sonnenhut

Rudbeckia hirta
Der absolute Star im Beet
Startet spät und prägt ab Mitte des Sommers durch die fröhliche Blütenform und Blütenfarbe das Beet bis zum Herbst

Scharlachsalbei

Salvia coccinea
Begeistert durch die frühe und ständige Blüte nicht nur Insekten.

Mehlsalbei

Salvia farinacea
Ein unerlässlicher Partner in jedem Bienenbeet.

Zinnie

Zinnia x hybrida
Reich- und dauerblühend
Ein wichtiger Bestandteil der Beetmischung

Lampenputzergras

Pennisetum x advena

Ist nicht in der Mischung enthalten entfaltet  aber in geringen Mengen durch seine lockere Wuchsform eine tolle optische Wirkung. Neben der roten Form eignet sich auch Pennisetum villosum

Empfehlung:
max. 1 Pflanze /2 m²

Pflanzenbau: Erklärvideos und Fachinformationen – Gepflanztes Bienenbeet